News

USA: Ein richtiger Schritt!

USA: Ein richtiger Schritt! Schwule Boy Scouts unter 18 werden geduldet

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Nach heftigen Diskussionen und keiner Einigung möchte der Verband der US-Pfadfinder künftig keine Jugendlichen mehr ausschließen, wenn sie sich als schwul outen. Die Mitgliedschaft der „Boy Scouts of America“ endet demnach erst mit der Volljährigkeit.

Beim alljährlichen Treffen der Pfadfinder in Grapevine (Texas) haben 61 Prozent der 1.400 anwesenden Pfadfinderleiter beschlossen, das Verbot der Mitgliedschaft schwuler Pfadfinder aufzuheben. Allerdings gilt weiterhin ein Ausschlusskriterium bei erwachsenen Pfadfinderleitern die homosexuell sind. In Kraft wird die neue Regung am 01. Januar 2014 treten.

Bisher hatte sich die Organisation der Pfadfinder stets gegen die Aufnahme Homosexueller ausgesprochen, da es mit den Werten der Boy Scouts of America unvereinbar war und der gemeinnützig eingestufte Verband von vielen Gruppen von Kirchen oder religiösen Organisationen betrieben wird. Ein Viertel aller Gruppen wird von der Mormonenkirche betrieben, die Homosexualität grundsätzlich ablehnt.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   
To Top