Kultur

2. Berliner CSD GALA im Friedrichstadt-Palast

2. Berliner CSD GALA für Schwule, Lesben & Freunde 14. Juni 2013 ab 19:30 Uhr im Friedrichstadt-Palast

Am 14. Juni 2013 feiern Schwule, Lesben und Freunde im Friedrichstadt-Palast die Fortsetzung des im Sommer 2011 restlos ausverkauften Grand-Opening zur jährlich stattfindenden Pride Week.

Mit Publikumsliebling Inka Bause konnte eine der gefragtesten Moderatorinnen Deutschlands für die zweite Berliner CSD GALA im größten und modernsten Show-Palast Europas verpflichtet werden.

Die knapp 2.000 Gäste erwartet eine mitreißende „homosexualisierte“ Mischung aus den schönsten Bildern der aktuellen Erfolgs-Produktion ‚SHOW ME – Glamour is back‘ und eigens für den Abend gestalteten Programmteilen. Sexy, stilvoll und mit Klasse setzen die Organisatoren des Christopher Street Day und der Friedrichstadt-Palast ein Zeichen für Toleranz.

Drag Queens aus allen Teilen der Republik bilden das große Drag Walk-Finale, gecoachet von Ernest Look. Der in Ghana geborene Catwalk Trainer erarbeitet gemeinsam mit Kreativdirektor Roland Welke für die Hauptstadtgala eine ausgefallene Bühnen-Choreographie. Mitglieder des Ballett-Ensembles ergänzen die ungewöhnliche Palast-Performance an der Spree. Glitzer-Fummel, falsche Wimpern und dramatisches Diven-Gehabe am pinken Teppich sowie High Heel-Notstand in den angesagten Läden der Stadt sind vorprogrammiert.

Im Kartenpreis sind Freigetränke bis zum Beginn der Show enthalten. Die Gala dauert ohne Unterbrechung ca. 100 Minuten. Im Anschluss bringen Schwule, Lesben und Freunde die drei Foyer-Ebenen des Friedrichstadt-Palastes bis tief in die Nacht zum Beben.

***

2nd Berlin CSD GALA for gays, lesbians and friends 14th June 2013 from 7:30pm at the Friedrichstadt-Palast

Hosted by one of Germany’s most popular presenters, Inka Bause, the Gala takes place in Europe’s largest and most modern music theatre, providing more than enough space for the 2,000 expected guests. The show comprises the best parts of the current production „SHOW ME – Glamour is back“ and will also include intermezzi especially designed for this occasion. Sexy, stylish and classy is how one could describe this demonstration of tolerance presented by the organizers of Christopher Street Day and Friedrichstadtpalast.

Drag Queens from all over Germany will be assembled to perform the big drag walk, coached by catwalk trainer Ernest Look, who created a special choreography in cooperation with creative director Roland Welke. The performance will also be accompanied by members of the ballet ensemble. Glittering garments, fake eyelashes, dramatically affectatious diva behaviour on the pink carpet and a shortage of high heels in the most popular shops are to be expected.

The ticket includes free drinks before the show, which will last around 100 minutes without interval. Afterwards gays, lesbians and friends will rock the three floors of the Friedrichstadtpalast.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

   
To Top